Autoren:

swift
Autor

Tobias Scherbaum
Übersetzer

Jan Hendrik Grahl
Übersetzer

Tobias Heinlein
Übersetzer
2013-02-11, Rev. 3

Gentoo Handbuch

Das Gentoo Handbuch ist ein Versuch Dokumentation zentral und zusammenhängend zu bündeln. Das Handbuch enthält Installationsanweisungen für einen Internet-basierenden Installationsansatz und verzweigt in die Arbeit mit Gentoo und Portage.

Gentoo Handbuch

1. Das Gentoo Handbuch Bestreben

1.1 Verfügbare Sprachen

Das Gentoo Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

Deutsch | Englisch | Französisch | Italienisch | Japanisch | Polnisch | Russisch | Vereinfachtes Chinesisch | Spanisch

1.2 Einleitung

Willkommen auf der Gentoo Handbuch Seite. Diese Seite bietet Ihnen einige Erklärungen zum Gentoo Handbuch und sollte die meisten Fragen zum Gentoo Handbuch beantworten. Wir sprechen über die Ideen hinter dem Handbuch, den aktuellen Status, die Zukunftspläne, wie Bug-Reports gehandhabt werden, etc.

1.3 Architekturen

Gentoo Linux ist für viele Architekturen verfügbar. Aber was ist eine Architektur überhaupt?

Eine Architektur ist eine Familie von CPUs (Prozessoren), die dieselben Befehle beherrschen. Die zwei bekanntesten Architekturen in der Desktop-Welt sind die x86 Architektur und die x86_64 Architektur (letztere wird unter Gentoo als amd64 bezeichnet). Aber es gibt viele weitere Architekturen, wie z.B. sparc, ppc (die PowerPC-Familie), mips, arm, ...

Eine so vielseitige Distribution wie Gentoo unterstützt viele Architekturen. Aus diesem Grund werden Sie feststellen, dass unsere Gentoo-Handbücher für viele der unterstützten Architekturen angeboten werden. Dies kann aber gerade auch zu Verwirrungen führen, da sich nicht alle Benutzer über die Unterschiede im Klaren sind. Einige kennen vielleicht nur den CPU-Typ oder den Namen der CPU, die in ihren Systemen steckt (bspw. i686 oder Intel Core i7). Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der unterstützten Architekturen und die zugehörigen Abkürzungen, die Gentoo für diese verwendet. Die meisten Leute, die die Architektur ihres Systems aber eh nicht kennen, sind mit x86 oder amd64 richtig beraten.

Notiz
Die nachstehende Tabelle gibt nur eine grobe Übersicht über die unterstützten Architekturen. Die angegebenen Beispiele sind wirklich nur Beispiele. Wenn Sie sich danach immer noch nicht sicher sein sollten, welche Architekturen Sie wählen sollten, lesen Sie bitte den ersten Abschnitt des zweiten Kapitels des Gentoo Handbuchs (Auswählen des richtigen Installationsmediums), da dieser weitere Informationen über die unterstützen Plattformen enthält.
Architektur Beschreibung Beispiele für CPUs oder Systeme
x86 Eine 32-Bit-Architektur, die von CPUs verwendet wird, die oft als "Intel kompatibel" bezeichnet werden. Bis vor Kurzem war dies die bekannteste Architektur für Desktop-PCs. Gentoo bietet dies für i486 (für alle Familien) sowie i686 (für Pentium und höher) an. i486, i686, Intel Core, AMD Athlon, Intel Atom
x86_64
(amd64)
Eine 64-Bit-Architektur, die kompatibel mit der x86-Architektur ist. Sie wurde zuerst von AMD (unter dem Namen AMD64) und Intel (unter dem Namen EM64T) eingeführt und ist jetzt die verbreiteste Architektur für Mittelklasse- und High-End-Desktop-PCs. Sie wird zudem oft im Server-Segment gefunden. AMD Athlon 64, AMD Opteron, AMD Sempron processors, AMD Phenom, Intel Pentium 4, Pentium Core i3, i5, i7
ia64 Eine von Intel entwickelte 64-Bit-Architektur, die in der Intel Itanium Prozessor-Serie verwendet wird. Diese Architektur ist nicht kompatibel mit x86 oder x86_64 (aka amd64) und wird hauptsächlich in Mittelklasse- und High-End-Server-Systemem gefunden. Intel Itanium
sparc Die SPARC-Architektur ist am ehesten durch ihre größten Hersteller bekannt: Sun (jetzt Oracle) und Fujitsu. Sie wird in Server-Systemen eingesetzt, aber es gibt auch einige Workstations. Unter Gentoo werden nur SPARC64-kompatible CPUs unterstützt. E3000, Blade 1000, Ultra 2
ppc Eine 32-Bit-Architektur, die in vielen Apple-, IBM- und Motorola-Prozessoren eingesetzt wird. Sie werden hauptsächlich in eingebetteten Systemen verwendet. Apple OldWorld, Apple NewWorld, generi Pegasos, Efika, ältere IBM iSeries und pSeries
ppc64 Die 64-Bit-Variante der PPC-Architektur, sowohl in eingebetteten Systemen als auch High-End-Performance-Servern verbreitet. IBM RS/6000s, IBM pSeries, IBM iSeries
alpha Die Alpha-Architektur ist eine 64-Bit-Architektur, die von Digital Equipment Corporation (DEC) entwickelt wurde. Sie wird immer noch von Mittelklasse- und High-End-Servern verwendet, aber sie verschwindet langsam. ES40, AlphaPC, UP1000, Noname
PA-RISC
(hppa)
Die als HPPA bezeichnete Architektur PA-RISC ist ein Befehlssatz, der von Hewlett-Packard entwickelt wurde und in deren Server-Serien bis ungefähr 2008 (bis HP begonnen hat, Intel Itanium einzusetzen) verwendet wurde. HP 9000, PA-8600
mips Die von MIPS Technologies entwickelte MIPS-Architektur bringt mehrere Unterfamilien (genannt Revisionen) mit sich, z.B. MIPS I, MIPS III, MIPS32, MIPS64 und weitere. MIPS wird hauptsächlich in eingebetteten Systemen verwendet. MIPS32 1074K, R16000
arm Diese 32-Bit-Architektur ist eine sehr bekannte Architektur für eingebettete und kleine Systeme. Unterarchitekturen gehen von ARMv1 bis ARMv7 (Cortex) und werden oft in Smartphones, Tablets, Handheld-Konsolen, GPS-Navigationssystemen, etc. verwendet. StrongARM, Cortex-M

2. Das Handbuch ansehen

Wenn Sie nun wissen, welche Architektur Ihr System verwendet (oder zumindest eine Idee haben), können Sie nun das passende Handbuch auswählen.

Format Beschreibung Links
HTML Aktuelle Version, eine Seite pro Kapitel, perfekt zum Online anschauen x86, sparc, amd64, ppc, ppc64, alpha, hppa, mips, ia64, arm
HTML Aktuelle Version, alles auf einer Seite x86, sparc, amd64, ppc, ppc64, alpha, hppa, mips, ia64, arm
HTML Aktuelle Version, alles auf einer Seite, druckbare Ansicht x86, sparc, amd64, ppc, ppc64, alpha, hppa, mips ia64, arm

2.2 Vorangegangene Releases

Aus historischen Gründen stellen wir weiterhin die Handbuch Versionen für ältere Releases bereit (deutsch seit 2005.0). Ausdruckbare Versionen der individuellen Seiten finden sich durch den "Drucken" Link in der rechten oberen Ecke. Um eine alles-auf-einer-Seite Version zu erhalten, müssen Sie nur ?full=1 and die URL anhängen.

Warnung
Diese Handbücher werden nicht gepflegt.
Release Architekturen
2005.0 alpha, amd64, hppa, ppc, sparc, x86
2005.1 alpha, amd64, hppa, ppc, ppc64, sparc, x86
2006.0 alpha, amd64, hppa, ppc, ppc64, sparc, x86
2006.1 alpha, amd64, hppa, ppc, ppc64, sparc, x86
2007.0 amd64, hppa, ppc, ppc64, sparc, x86
2008.0 amd64, hppa, ppc, ppc64, sparc, x86

3. Informationen über das Handbuch

3.1 Ziel

Ziel des Gentoo Handbuch ist es, eine zusammenhängende Dokumentation zu erstellen, die jegliche möglichen Aspekte von Gentoo Linux beschreibt. Es kombiniert bereits bestehende Dokumentation in einem konsistenten Buch für eine spezifische Architektur, so dass das gleiche Dokument als zentrale Ressource sowohl für die Installation als auch Administration von Gentoo Linux herangezogen werden kann.

Viele Teile der verschiedenen Gentoo-Handbücher (verschieden von der Architektur her) finden sich genau so in allen Handbüchern wieder (genau genommen werden sie nur einmal geschrieben und dann automatisch dupliziert) um sicherzustellen, dass die Informationen und die Qualität der Dokumentation durchweg konsistent bleiben.

3.2 Fehler berichten und Verbesserungsvorschläge

Wenn Sie einen Fehler im Handbuch finden, besuchen Sie bitte unser Gentoo Linux Bugzilla und erstellen einen Fehlerbericht in Documentation, Komponente Installation Handbook.

4. Frequently Asked Questions

4.1 Könnt Ihr nicht dynamisch ein Handbuch für jede Wahl erstellen?

Alles ist möglich, aber wir haben uns dazu entschieden, das nur auf die gewählte Architektur zu beschränken. Andere Entscheidungen wie Partitionierung, Kernel-Auswahl, Tool-Installationen und weitere sind einfach genug, um sie in einem gemeinsamen Dokument zu erläutern.

4.2 Ich kann keine stage1 Informationen im Gentoo Handbuch finden

Anweisungen zur Verwendung eines stage1 oder stage2 Archivs sind nun in den Gentoo FAQ verfügbar. Eine stage3-Installation ist die einzige, momentan unterstützte Installation.

4.3 Ich kann mit ... nicht übereinstimmen.

Bitte berichten Sie von Ihrer Idee! Wenn Sie mit uns nicht übereinstimmen, sollten Sie konstruktives Feedback liefern. Dokumentation wird für die Community erstellt, folglich sind wir über jegliches Feedback sehr froh.

Dennoch müssen Sie wissen, das die Dokumentationsentwicklung auf einem Konsens-Modell beruht. Es ist unmöglich Dokumentation in einem Weg zu schreiben/strukturieren, mit dem jeder glücklich ist. Sie müssen in der Lage sein ein begründetes "Nein" zu akzeptieren, wenn wir der Ansicht sind, dass die aktuelle Implementation für die meisten Leute Vorteilhaft ist.



Kontakt | Impressum
Gentoo ® ist eine eingetragene Marke des Förderverein Gentoo e.V.